ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

  1. Sie sind der Eigentümer des Hundes, haben das 18. Lebensjahr vollendet und sind im vollem Umfang geschäftsfähig (mit anderen Worten: Sie sind körperlich und geistig in der Lage Ihren Hund zu führen).
  2. Für das Kinderumgangstraining ist ein Erziehungsberechtigter anwesend oder der Veranstalter sorgt für die Einverständniserklärungen der Eltern.
  3. Alle Leistungen sind Dienstleistungen und sofort nach Erbringung in bar zu zahlen. Sollten Verhaltensfehler des Teilnehmers für den Trainings-/Therapieabbruch maßgeblich verantwortlich sein, oder der Teilnehmer aus eigenen Gründen abbrechen, sind die vereinbarten Kosten zu erbringen. Seminarkosten sind mit der verbindlichen Anmeldung fällig.
  4. Wird der festgelegte Termin des Einzeltrainings vom Teilnehmer nicht wahrgenommen, so verpflichtet sich dieser, die Kosten des Einzeltrainings zu erstatten. Dies gilt auch für gebuchte Übernachtungen, die nicht mehr storniert werden können. Die Absage (per Telefon / E-Mail) hat spätestens 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin zu erfolgen. In Ausnahmefällen ist eine kurzfristige Terminumbuchung nach Rücksprache möglich. In Notfällen behält sich Hund im Fokus vor, Termine kurzfristig abzusagen (höhere Gewalt oder andere nicht vorhersehbare Umstände).
  5. Die Umsetzung der Therapie erfolgt auf eigene Gefahr. Haftung und Schadenersatzansprüche jeglicher Art gegenüber Hund im Fokus sind ausgeschlossen. Für Unfälle und Schäden, die der Hund aufgrund der gegebenen Empfehlungen verursacht, ist der Halter verantwortlich. Grob fahrlässige Handlungen bleiben davon unberührt.
  6. Erfolgsgarantien werden nicht gegeben, da der Erfolg einer Verhaltenstherapie immer abhängig von der Mitarbeit und Verhaltensänderung des Hundehalters ist.
  7. Hund im Fokus nimmt teilweise selbst Fotos/Videos während des Trainings auf, um Trainingsfortschritte zu dokumentieren. Bilder oder Aufnahmen von Kundenhunden unterliegen vor der Veröffentlichung der Einverständniserklärung des Hundehalters.
  8. Sofern einzelne Formulierungen oder Teile dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht vollständig entsprechen, bleiben die übrigen Teile dieser Erklärung davon unberührt.